Infokiosk am Stachus geschlossen

Der Infokiosk am Stachus der Aktion Münchner Fahrgäste musste nach 19 Jahren leider schließen.

Die Deutsche Bahn plant die Schaffung von neuen Verkaufsflächen am Haltepunkt München-Karlsplatz (Stachus). Im Rahmen der Neugestaltung muß das Passimeterhäuschen direkt am Zugang zur S-Bahn abgebaut werden. „Schweren Herzens trennen wir uns vom Stachus, an dem wir 19 Jahre den Fahrgästen mit Rat und Tat zur Seite standen“, sagt Andreas Nagel von der Aktion Münchner Fahrgäste. Allerdings wird demnächst ein Infokiosk am Isartor (Ausgang Richtung Tal) neu eröffnet.

Das Passimeterhäuschen am Stachus war nur in der Anfangszeit des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes besetzt. Danach diente es noch zur Datenerfassung bei Sperrenkontrollen, bevor es jahrelang ungenutzt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*